Vario.POWER Photovoltaik

11 gute Gründe für Solarstrom

 

Vorurteil: Solarstrom bringt fast nichts für Deutschlands Energieversorgung
Fakt: Bei gutem Wetter und zur Mittagszeit leisten Solaranlagen in Deutschland schon mehr als sämtliche aktuell betriebenen Atomkraftwerke
Vorurteil: Zu viel Strom überlastet das Netz
Fakt: Solarstromanlagen belasten die Netze vergleichsweise wenig und können sie sogar entlasten
Vorurteil: Solarstrom ist viel teurer als Strom aus Kohle- oder Atomkraftwerken
Fakt: Nur solange deren milliardenteure Umweltschäden nicht mit eingerechnet werden
Vorurteil: Der Bau von Solaranlagen ist Unsinn, weil andere Erneuerbare den Strom viel billiger erzeugen
Fakt: Solarstrom ist für die Energiewende unverzichtbar und wird laufend günstiger
Vorurteil: Nur Großkraftwerke können die Stromversorgung sicherstellen
Fakt: Die Energieversorgung der Zukunft ist dezentral
Vorurteil: In Deutschland scheint die Sonne viel zu wenig
Fakt: Photovoltaik ist auch in Mitteleuropa absolut sinnvoll und lohnenswert
Vorurteil: Von Photovoltaik profitieren nur Hausbesitzer oder Geldanleger
Fakt: Solarstrom schafft viele Jobs mit Zukunft
Vorurteil: Die Förderung der Erneuerbaren schadet dem Wirtschaftsstandort Deutschland
Fakt: Solarstrom schafft viele Jobs mit Zukunft
Vorurteil: Die Förderung der Erneuerbaren schadet dem Wirtschaftsstandort Deutschland
Fakt: Die Erneuerbaren sparen Milliarden für Energieimporte und kurbeln die heimische Wirtschaft an
Vorurteil: Besonders die Photovoltaik treibt die Strompreise hoch
Fakt: Besonders Solarstrom senkt massiv die Einkaufspreise an der Strombörse
Vorurteil: Erneuerbare Energien sind nur eine fixe Idee von Ökofreaks
Fakt: Erneuerbare Energien sind alternativlos, weil alle anderen Energieträger endlich sind